Aline Häfliger

Aline Häfliger

Standortleitung

  • Fachfrau Betreuung Kind

Weiterbildungen

  • Berufsbildnerin
  • Teaminterne Weiterbildung "Dusse - Umgang mit Stecken, Feuer und Seilen" 2019
  • Weiterbildung «Kommunikation im Team
  • Weiterbildung «Spielzeugfrei»

In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur und gehe beispielsweise Joggen. Das Joggen ist für mich ein schöner Ausgleich zum Alltag, es stärkt mich und befreit meinen Kopf. Mich selbst würde ich als empathisch, ruhig und belastbar beschreiben. Es braucht viel um mich aus der Fassung zu bringen. Mit diesen Eigenschaften erhoffe ich mir, den Kindern eine angenehme Atmosphäre erschaffen zu können.

Ich finde es schön die Kinder für einen gewissen Lebensabschnitt begleiten zu dürfen, ihrem Heranwachsen zuzusehen und ihre Fortschritte zu beobachten. Ehrlichkeit ist mir sehr wichtig, jeden Tag aufs Neue erhalte ich Feedback, welches nicht ehrlicher nicht sein könnte, dies schätze ich an meiner Arbeit mit den Kindern.

Die Kita Wundergarten legt draussen aber auch in den Räumlichkeiten grossen Wert auf das Thema Natur, wie zum Beispiel durch Holzspielzeug oder der Wunderwerkstatt. Auch im Privaten halte ich mich gerne in der Natur auf, ich schätze es sehr dies mit den Kindern teilen zu dürfen. Das Naturkonzept und der familiäre Umgang hat mich von Anfang an begeistert, dies war der ausschlaggebende Punkt, mich für die Kita Wundergarten zu entscheiden.

 

Gamze Kul

Aline Häfliger

Miterzieherin

  • Fachfrau Betreuung Kind

Weiterbildungen

  • Erste Hilfe im Kindernotfall

Ich heisse Gamze Kul und wohne in Mellingen. Der Beruf Fachfrau Betreuung Kinder ist meine Berufung. Deswegen habe ich mich vor fast drei Jahren für diese interessante und lehrreiche, dreijährige Ausbildung entschieden. Im Juni 2021 habe ich meine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Da ich eine kommunikative und offene Person bin, arbeite ich sehr gerne mit Menschen, besonders mit Kindern. In meiner Freizeit reise ich gerne und entdecke die Welt sowie auch lerne ich die verschiedenen Kulturen kennen und lebe sie aus.

Mich reizt es, den Kindern immer wieder neue faszinierende Themen aus unserer Welt zu zeigen und sie spielerisch mit ihnen zu entdecken. So gelingt es mir, sie aktiv bei ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung zu unterstützen. Mein Ziel ist es, den Kindern die Möglichkeiten unserer modernen Welt zu zeigen. Dabei ist es mir wichtig, auch auf die individuellen Bedürfnisse jedes Kindes einzugehen, um sie ideal auf die nächsten Lebensabschnitte, die vor ihnen liegen, vorzubereiten. Kinder sind für mich schon immer das Tor zu einer anderen Welt gewesen und ich freue mich jeden Tag aufs Neue, diese Tür zu öffnen. So kann ich ihnen unsere Welt zeigen und lerne immer wieder etwas Neues von ihnen.

Als ich das erste Mal in der Kita Wundergarten reinschauen durfte fiel mir sofort das Familiäre und die offene Art auf. Ich wurde sehr freundlich begrüsst und fühlte mich auf der Stelle wohl. Auch die Kinder empfangen mich immer sehr warmherzig. Das Naturkonzept der Kita Wundergarten bietet den Kindern Förderung in vielen Entwicklungsbereichen, man erkennt dies am Wohlbefinden eines Kindes während dem Aufenthalt in der Kita Wundergarten. Da mir das Wohlbefinden der Kinder sehr am Herzen liegt, wurde mir klar, dass ich mich für die Kita Wundergarten entscheiden werde.

 

Jasmine Tujetsch

Kim Lienhard

Miterzieherin, Springerin Oberrohrdorf, Oberkulm und Niederwil

  • Fachfrau Betreuung Kind

Weiterbildungen

  • Teaminterne Weiterbildung "Dusse - Umgang mit Stecken, Feuer und Seilen" 2019
  • Nothelferkurs Kleinkind

Ich bin Jasmine, 33 Jahre alt und wohne in Aarau. Am liebsten verbringe ich Zeit mit meiner Familie bei Spieleabenden und gemeinsamen Essen. Mit Freunden treffe ich gerne in der Natur zum Beispiel an der Aare, gehe aber auch gerne ins Kino oder mache einen Filmabend Zuhause.


Da ich mit vier Geschwistern aufgewachsen bin, hatte ich schon immer Kontakt mit Kindern. So kam es auch, dass ich früh schon die Nachbarskinder gesittet habe. Als es um meine Berufswahl ging, bekam meine Schwester Zwillinge, da ist bei mir die Entscheidung meiner Berufswahl gefallen.


Mir gefällt das Konzept der Kita Wundergarten. Zudem finde ich es spannend, dass die Kita mehrere Standorte hat, welche aber nicht zu weit auseinander liegen. Nach dem Probearbeiten überzeugten mich zudem die Räumlichkeiten, die Atmosphäre im Team und der Umgang mit den Kindern.

Elali Manuel

Elali Manuel
  • Lehrling

Weiterbildungen

  • Teaminterne Weiterbildung "Dusse - Umgang mit Stecken, Feuer und Seilen" 2019

Ich bin Elali, 20 Jahre alt und seit dem Sommer im 3. Lehrjahr als Fachfrau Betreuung Kinder und freue mich nun auf den Endspurt meiner Lehrzeit und die Lehrabschlussprüfung. In meiner Freizeit singe ich sehr gerne, mache Spaziergänge mit meinem Hund und treffe meine Freunde. Ich bin eine empathische und flexible Person. Dies kommt mir in meinem Beruf sehr entgegen, denn ich plane den Alltag gerne mit den Kindern gemeinsam.

Mir war es schon immer wichtig, dass ich Kinder in ihrer Entwicklung unterstützen kann. Jedes Kind ist in sich verschieden, was den Beruf sehr abwechslungsreich macht, dies gefällt mir gut. Ich finde es schön, dass die Kinder so ehrlich und vielfältig sind. Ich finde es schön, dass ich einen Teil im Leben der Kinder sein kann und mit ihnen viel erlebe.

Ich finde es schön, dass die Kita Naturbezogen ist und wir oft in den Wald gehen. Es ist schön mit den Kindern die Natur zu beobachten. Das wir auch im Krippenalltag Naturmaterialien einbeziehen, wie zum Beispiel die Holzspielsachen, gefällt mir sehr gut.

 

Melina Bajrami

Melina Bajrami
  • Praktikantin

Mein Name ist Melina und bin mit zwei Geschwistern aufgewachsen. Mein grösstes Hobby ist das Fussball spielen. Zu meinen Stärken zähle ich meine Pünktlichkeit und meine Offenheit gegenüber Neuem.

Mir bereitete der Umgang mit den Kindern grosse Freude, dies bemerkte ich beim Babysitten. Die Kinder sind für mich bewundernswert in ihrer Entwicklung.

Als ich die Homepage der Kita Wundergarten besuchte, fiel mir sofort ins Auge das ein hilfsbereiter und offener Umgang gepflegt wird. Das hat mich angesprochen. Die Schnuppertage haben mich in meiner Entscheidung nochmals bestätigt.